AI Carinthia Cooperation Talk – Digital Game Changers und Ökosysteme – mit Martin Giesswein – DIH.work – Online

Funktionierende regionale Innovations-Ökosysteme werden immer mehr zum zentralen Erfolgsfaktor für Wirtschaftsstandorte, ganz besonders in der immer mehr an Bedeutung gewinnenden Digitalökonomie.

Was für ein Mindset braucht es für diese Entwicklung?

Welche Geschäftsmodelle bestimmen diese digitale Welt?

Und wer sind die Game Changer auf diesem Weg?

Martin Giesswein unterrichtet Digitalökonomie, Innovation und Leadership, ist Fakultätsmitglied der WU Executive Academy und Buch&Podcast-Autor. Er ist Mit-Initiator der Community DigitalCity.Wien und war Co-Founder des Innovationscampus Talent Garden Wien. Als CEO leitete er den Exit des Onlineportals immobilien.net an Scout24. Zuvor atmete er 15 Jahre Konzernluft, zuletzt als General Manager von Nokia Phones Austria/Adriatics

Vortrag: Martin Giesswein beschreibt in seinem Buch „Digital Game Changer: maßgeschneiderte Digitalkompetenz“ die Notwendigkeit, dass traditionelle Firmen mit den internationalen Digitalgiganten Waffengleichheit bekommen. Das ist Europas (letzte) digitale Chance. Welche Kompetenzen, Haltungen und Methoden die EntscheiderInnen in den Firmen dafür brauchen, stellt er im Vortrag zur Diskussion. Einen besonderen Fokus wird er auf eines der Top 10 digitalen Geschäftsmodelel legen: die Ökosystem-Methode. www.martingiesswein.com

Der Digital Innovation Hub ARBEITSWELT KMU (DIH.work) fördert zukunftsorientierte, nachhaltige Arbeitsumfelder in österreichischen KMUs. Forschung, Verwaltung und InnovatorInnen arbeiten zusammen. Es entsteht ein Kreislauf aus Verstehen des KMU- Bedarfs und effektiver Umsetzung von digitalen Innovationen in KMUs.

Die Veranstaltung findet am Dienstag, 25. Mai  2021, 17:00 bis 19.00 Uhr ONLINE statt und ist kostenlos!

Zum genauen Programm und zur Anmeldung geht es hier.

Diese Veranstaltung ist eine Kooperation folgender Initiativen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.